Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Computeranwendung und Integration in Konstruktion und Planung (C.I.K.)

Willkommen im C.I.K.

Informationstechnologien bieten innovative Ansätze zur Optimierung von Konstruktions- und Planungsprozessen. Diese untersucht und bearbeitet das C.I.K. (Computeranwendung und Integration in Konstruktion und Planung) der Universität Paderborn. Die gewonnenen Erkenntnisse finden Anwendung in der Konstruktion und Planung von Produkten, ebenso wie im Bereich des Zivil- und Katastrophenschutzes der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union.

Das C.I.K. sucht Verstärkung!

Wir - das C.I.K. haben aktuell zwei Stellen in unseren Schwerpunktbereichen zu vergeben.

Public Safety and Security (1 WissMA, TVL-13 Vollzeit)

Die Anwendung und Erforschung neuer Technologien in der zivilen Gefahrenabwehr nimmt kontinuierlich zu. Ingenieurmäßiges Vorgehen ist hierbei von großer Bedeutung um nachhaltig erfolgreich zu sein - vom Requirements-Engineering bis zur technischen Umsetzung von Lösungen.
Innerhalb von nationalen und EU-geförderten Forschungsprojekten untersuchen Sie eigenständig die Anwendung neuer Technologien in der zivilen Gefahrenabwehr. Beispiele dafür sind eLearning, Serious Gaming, Social Media und Smart Home für Organisationen wie Feuerwehr, Rettungsdienst und THW (siehe z.B. das Projekt TEAMWORK).

Hier geht es zur Ausschreibung!

Weitere  Informationen erhalten  Sie  bei  Therese Habig (Tel.: 05251 602234, oder
E-Mail: habig(at)cik.upb(dot)de).

Additive Manufacturing (1 WissMA, TVL-13 Vollzeit)

Innerhalb von nationalen und EU-geförderten Forschungsprojekten mit hoher Anwendungsnähe untersuchen Sie eigenständig Verfahren und Prozesse im Kontext der Additiven Fertigung. Beispiele dafür sind die Integration additiver Fertigungsverfahren in bestehende Prozessketten und in neue Anwendungsgebiete (siehe z. B. Projekt OptiAMix).

Hier geht es zur Ausschreibung

Weitere  Informationen erhalten  Sie  bei  Therese Habig (Tel.: 05251 602234, oder
E-Mail: habig(at)cik.upb(dot)de).

Aktuelles Allgemein

Teilnahme am ANYWHERE Workshop in Grenoble

| Mitarbeiter des C.I.K. haben im EU-Projekt ANYWHERE (H2020) an einem Workshop zum Thema „Fallstudien zur Untersuchung von Auswirkungen bei der Nutzung von Software-Tools zum Selbstschutz in Extremwetterlagen“ teilgenommen.

C.I.K. wieder Juror beim Spaghetti-Brückenbau-Wettbewerb

| Auch im Wintersemester 2017/18 unterstützt das C.I.K. wieder den Spaghetti-Brückenbau-Wettbewerb der Fakultät für Maschinenbau der Universität Paderborn.

Das C.I.K. beglückwünscht Dr.-Ing. Christian Lindemann zur bestandenen Promotionsprüfung

| Herr Dipl.-Wirt.-Ing. Christian hat erfolgreich seine Promotionsprüfung mit seiner Dissertation über "Systematic Approach for Cost Efficient Design and Planning with Additive Manufacturing" bestanden. Die bearbeitete Themenstellung entstammt aus...

 

Aktuelles Forschung

EmerGent Review Meeting: erfolgreicher Projektabschluss

| Das finale Review Meeting des europäischen Forschungsprojekt EmerGent (Emergency Management in Social Media Generation) fand am 07. September 2017 am Ausbildungszentrum der Feuerwehr Dortmund statt. Unter Koordination des C.I.K.s hat die Universität...

Einladung zum iBUS-Workshop: INNOVATIONS IN TOY INDUSTRY: DESIGN YOUR PLAY

| Erfahren Sie 3D-Druck und Innovationen am DMRC in Paderborn: Werden Sie Teil des im Rahmen des Horizon2020-Projekts "iBUS - Integrated business model for customer driven custom product supply chains"

Interkom- Projektabschluss

| „Drei Jahre interkommunale Forschungsarbeiten finden einen gebührenden Abschluss“. Zehn Projektpartner haben interdisziplinär ein ganzheitliches Konzept erforscht, mit dem die Sicherheitslage der Bevölkerung insbesondere in Ballungsräumen gestärkt...

Erstes BMBF-Koordinatorentreffen zum additiven Fertigungsverfahren mit unserem Projekt OptiAMix

| Erstes BMBF-Koordinatorentreffen zum additiven Fertigungsverfahren mit unserem Projekt OptiAMix 13 nationale Forschungsprojekte sind aktuell mit der Erforschung der additiven Fertigungsverfahren (3D-Druck) beschäftigt, um die Verfahren verstärkt in...

SecInCoRe Review Meeting: erfolgreicher Projektabschluss

| Das letzte Review Meeting von SecInCoRe fand vom 23. bis zum 24. Mai in Brüssel statt. Geforderte Deliverables wurden geliefert und signifikante Ergebnisse und wissenschaftliche Publikationen wurden veröffentlicht.

Ansprechpartner

Prof. Dr. Rainer Koch

Computeranwendung und Integration in Konstruktion und Planung

Rainer Koch
Telefon:
+49 5251 60-2258
Fax:
+49 5251 60-3482
Büro:
P1.3.19

C.I.K.

Computeranwendung und Integration in Konstruktion und Planung

Advanced E-Learning Award

Das C.I.K. wurde im WS 2017/2018 für den Einsatz von innovativen E-Learning Methoden in der Lehrveranstaltung Technische Darstellung mit dem Advanced E-Learning Award ausgezeichnet.

Die Universität der Informationsgesellschaft