Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Computeranwendung und Integration in Konstruktion und Planung (C.I.K.)
| Matthias Habdank

Neue Großraum-3D-Drucker für die Universität Paderborn

Das bereits im Oktober 2018 gestartete Projekt proDruck „3D-Druck – Technologie der Industrie 4.0 – als Mittel der Inklusion für Menschen mit Behinderungen in die Arbeitswelt“ wird mit weiteren 3D-Druckern in Zukunft noch größere Bauteile realisieren können. Da der aktuelle Stand der Drucker meist auf eine Größe von ca. 20x20x20 cm³ beschränkt ist, konnten im Rahmen des Projektes nicht alle entstandenen Aufgaben und Zielfelder bedient werden. Ein Aufstockungsantrag ermöglichte neue Anschaffungen, mit einem Volumen von ca. 100.000€.

Zwei neue Fabrikate der Firma BigRep aus Berlin stehen nun der Universität Paderborn zur Verfügung. Der BigRep One ist der erste Drucker in Serienproduktion, der eine Bauraumgröße von rund 1m³ bietet (1 x 1 x 1m³). Die Möglichkeit, zwei Materialien zeitgleich zu verarbeiten, öffnet zudem weitere Einsatzgebiete. Der zweite Drucker ist der etwas kleinere BigRep Studio. Er verfügt über ein Volumen von 100 x 50 x 50 cm³. Ebenso wie die größere Maschine kann er zwei Materialien verarbeiten.

 

Die Universität der Informationsgesellschaft